Animals in Black | Five-Birds Photography
Page is Loading

Animals in Black

Während der Corona bedingten Ausgangsbeschränkungen war es ja nicht wirklich möglich raus zu gehen und zu fotografieren. Daher habe ich die Zeit genutzt, um ein wenig mit Photoshop zu spielen.

Dabei kam mir in Erinnerung, dass ein deutscher Fotograf sehr schöne schwarzweiß Fotografien von Zootieren aufgenommen und bearbeitet hat. Es stand schon lange auf meiner Wunschliste, dieses einmal mit eigenen Fotografien nachzustellen.

Ich habe mich allerdings nicht nur auf Zoo Tiere beschränkt, sondern auch auf Tiere aus der freien Natur zum Beispiel aus Afrika. Dabei wollte ich auch auf die bedrohte Tierwelt hinweisen. Daher habe ich bei jedem Bild die offizielle IUCN Klassifizierung mit dabei geschrieben.

Die IUCN (International Union for Conservation of Nature; offiziell International Union for Conservation of Nature and Natural Resources; deutsch Internationale Union zur Bewahrung der Natur), auch Weltnaturschutzunion, ist eine internationale Nichtregierungsorganisation und Dachverband zahlreicher internationaler Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen. Ziel ist die Sensibilisierung der menschlichen Gesellschaften für den Natur- und Artenschutz und diese so zu beeinflussen, dass eine nachhaltige und schonende Nutzung der natürlichen Ressourcen sichergestellt ist.

Der Verein erstellt unter anderem die Rote Liste gefährdeter Arten und kategorisiert Schutzgebiete mittels der World Commission on Protected Areas (‚Weltkommission für Schutzgebiete‘). Zudem publiziert die IUCN zahlreiche Positionspapiere zu Fragen des Umwelt- und Naturschutzes und entwickelt internationale Standards, wie z. B. den Standard zur Identifikation von Key Biodiversity Areas (‚Schlüsselgebiete der biologischen Vielfalt‘). Sie hat Beobachterstatus bei der UN-Vollversammlung.

Quelle und weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/IUCN

Also gesagt getan, ich habe mich an Photoshop gesetzt und in mühsamer Kleinarbeit meine farbigen Bilder in beeindruckende Schwarzweiß Fotografien um umgewandelt. Schwierig war dabei das Trennen des Hauptmotiv vom Hintergrund. Hier war viel Nacharbeit und Fingerspitzengefühl gefragt.

Anbei die Ergebnisse der ersten “Animals in Black” Bilder. Alle Bilder gibt es wie immer in voller Auflösung in der 5bp-Galerie.

Wer jetzt noch wissen möchte, wie ich die Bilder erstellt habe und was ich dabei so alles machen musste, für den habe ich ein kleines”Making-of” von “Animals in Black” erstellt, was ihr unter dem folgenden Link sehen könnt:

Mehr Tieraufnahmen gibt es in der Kategorie Wildlife.

Animals in Black

Ein Kommentar zu “1”

Kommentar verfassen

blank
blank
blank
Follow Me
blank
Skype
Whatsapp
blank
Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: